Zur Produktübersicht
 
  8 Schularmaturen
  Schularmaturen sind speziell entwickelte Armaturen für naturwissenschaftliche Unterrichtsräume und kleine Laboratorien. In ihnen werden mehrere Medien aus platzsparenden Gründen vereint. Es gibt nur eine Tischdurchführung, wobei die Fußrosette mit einem O-Ring den Tisch abdichtet. Die verschiedenen Medien werden über zwei oder drei Kupferrohre, die aus dem ¾“ Befestigungsgewindestutzen ragen, eingespeist. Die Armatur ist mit zwei Stiften gegen Verdrehen gesichert. Die Stellteile sind nach DIN EN 13792 gekennzeichnet. Eine Installation mit ILA-Stecksystem im Gewindestutzen ist gegen Mehrpreis lieferbar. Die dabei eingesetzten Gasarmaturen mit Tülle nach DIN 12898 und Kupplung mit eigenem Verschlußsystem sind DVGW, ÖVGW und SVGW geprüft.

 

  weiter zur Produktgruppe | zurück zur Produkthauptübersicht